News

VLN 4 - Falken Motorsports holt sich Platz vier

23-06-2012

VLN 4 - Falken Motorsports holt sich Platz vier

Falken Motorsports holt sich Platz vier bei der 43. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy am Nürburgring

Die Eifel zeigte sich an diesem Rennsamstag mit trockenen 22 Grad von ihrer sonnigen Seite.
Das Team von Falken Motorsports ging nach einem souveränen dritten Platz im Qualifying mit einem guten Gefühl an den
Start - und fuhr während des gesamten Rennens unter den Top 5.
Am Ende hieß es Platz 4 für die Piloten Martin Ragginger und Sebastian Asch auf dem Falken-Porsche GT3 R.

“Die Wetterbedingungen während des Rennens waren perfekt für den Test verschiedener Reifenmischungen.
Speziell für den Einsatz bei Asphalt-Temperaturen jenseits der 25 Grad. Wir sind über den vierten Platz sehr froh und
rücken unserem Ziel, ganz vorne mitzufahren, wieder ein Stück näher”, sagt Falken Motorsports Teamchef Sven Schnabl.

Der Falken-Porsche erzielte nicht nur eine Topplatzierung unter den ersten fünf, sondern ging auch als bester Porsche
aus dem Rennen hervor. „Das gesamte Falken-Team hat einen Superjob geleistet“, so Martin Ragginger.
„Das Ergebnis ist für uns alle eine Bestätigung unserer Arbeit und eine Motivation für die kommenden Rennen.“

 

Zurück