News

Starke Vorstellung im Motopark Oschersleben

27-06-2005

Mit einer kämpferisch starken Leistung konnte Christopher Brück beim dritten Lauf zum Porsche Carrera Cup vor mehr als 60.000 Zuschauern im Motopark Oschersleben überzeugen. Nach einer fehlerfreien Fahrt beendete der 20-jährige das Rennen als Siebter.

Nach den Wetterkapriolen vom Vortag mit Sturm, Hagel und Regen, herrschte Sonnenschein als die Piloten des Porsche Carrera Cup am Sonntagmorgen die Startaufstellung für den dritten Saisonlauf bezogen. Von Startplatz acht ins Rennen gegangen hatte Christopher Brück einen guten Start konnte seine Position behaupten, fand schnell einen guten Rhythmus und konnte locker an dem Pulk vor ihm dran bleiben.

Gegen Ende des Rennens lag der 20-jährige auf der siebten Position. „Peter Dumbreck, der zu diesem Zeitpunkt vor mir lag, hat mich aufgehalten. Ich hätte um einiges schneller fahren können. Peter hat mich geschickt blockiert, dadurch konnte Chris Mamerow wieder aufschließen und mich von hinten unter Druck setzten. Am Ende habe ich den siebten Platz sicher und ohne Schäden am Fahrzeug ins Ziel gebracht und bin mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Zudem bekomme ich Meisterschaftspunkte für Platz sechs, da Peter Dumbreck nur als Gaststarter dabei war."

Am Setup seines Porsches hatte der Kölner nichts auszusetzen. „Die Truppe von Schnabl Engineering hat das Auto sehr gut vorbereitet, danke an mein Team. Vor allem im letzten Renndrittel konnte ich Dank der guten Abstimmung noch einmal zulegen. Wir haben über das ganze Wochenende konzentriert gearbeitet und konnten uns permanent verbessern."

Zurück