News

Spendenscheck von Schnabl-Auzubildenden Graber

26-07-2007

Der Niddataler ADAC Volkswagen Polo Cup-Pilot Bastian Graber wird am Mittwoch, den 27. Juni 2007 im Beisein von Angehörigen des Bundeswehr-Sanitätszentrums Rennerod einen Spendenscheck in Höhe von 600,- Euro an Frau Oberärztin Dr. Renate Blütters-Sawatzki von der Kinderkrebsstation Peiper übergeben.


Die von Bastian Graber während des Hessentages in Butzbach initiierte Aktion wurde von Bundeswehr-Angehörigen aus Rennerod spontan unterstützt. An der Übergabe werden Oberfeldarzt Ekkehard Brandau sowie Hauptfeldwebel Jürgen Siebert teilnehmen. Natürlich lag bei den Hauptpreisen die Verbindung von Bastian Graber zum Motorsport nahe.

Der Niddataler, der im September bei Schnabl Engineering in Butzbach eine Lehre beginnt, erhielt von seinem zukünftigen Arbeitgeber die Möglichkeit, eine Renntaxifahrt im Carrera Cup Porsche zu verlosen. Der Teilnehmer, der während des Hessentages mit dem Rennsimulator von Bastian Graber die schnellste Runde drehen konnte, erhielt den Preis.

Für die zweitschnellste Runde gab es eine DTM-Karte zu gewinnen, um bei einem der Rennen von Bastian im ADAC Volkswagen Polo Cup dabei sein zu können. Jeder Teilnehmer war dazu aufgerufen, für je drei Rennrunden 0,50 EURO für die Kinderkrebshilfe zu spenden. Hauptfeldwebel Jürgen Siebert erklärte, dass man sich seitens der Bundeswehr auf dem Hessentag spontan zum Mitmachen an dieser Aktion entschieden habe.

Am Mittwoch, den 27. Juni wird die Spende um 16.30 Uhr direkt in der Kinderkrebsstation an die Oberärztin übergeben. Alle Pressevertreter sind zur Teilnahme herzlich eingeladen. Die Station ist am besten über den Zugang Wartweg auf dem Gelände der Universitätsklinik zu erreichen.

Zurück