News

Schnabl Engineering beim Jubiläum am Start im Porsche Carrera Cup

28-05-2009

999 Rennen des Porsche Carrera Cup… So viele wurden bisher seit 1990 im weltweit schnellsten Markenpokal ausgetragen. Und am Sonntag ist es soweit: Das 1.000ste Carrera-Cup-Rennen wird auf dem EuroSpeedway (31. Mai 2009) ausgetragen. Das Butzbacher Team Schnabl Engineering ist mit zwei Porsche mittendrin!

Porsche feiert am Sonntag nicht nur Rennen Nummer Eintausend, sondern auch ein weiteres Jubiläum. Und zwar die 20. Saison der überaus beliebten Serie, die schon vielen Talenten ein Sprungbrett für höhere Aufgaben war.

Teamchef Sven Schnabl wird auf dem 3,478 Kilometer langen Kurs in der brandenburgischen Niederlausitz zwei Autos an den Start bringen. Zum einen das des 25-jährigen Braunschweiger Hannes Plesse, der beim Saisonstart in Hockenheim auf Platz fünf fahren konnte. Und den 22-Jährigen Rookie Sebastian Asch aus Ammerbucher, der ebenfalls schnell unterwegs war, aber kein Rennglück hatte. Nicht am Start ist diesmal der Pole Robert Lukas, der zeitgleich in polnischen Poznan um Meisterschaftspunkt kämpft und daher nicht am Rennen teilnehmen kann.

Start zum Rennen mit den 420 PS starken Porsche 911 GT3 Cup ist am Sonntag vor dem Lauf der DTM, um 11.35 Uhr. Vorher gibt es Freitag ein Freies Training und Samstag das Qualifying.

Zeitplan: EuroSpeedway Lausitz
Freitag 29. Mai 2009

14:00 – 14:45 Uhr Freies Training

Samstag 30. Mai 2009
17:05 – 17:40 Uhr Qualifying

Sonntag 31. Mai 2009
11:35 – 12:10 Uhr Rennen

Zurück