News

PSC: Schnabl Engineering zu Gast im Herzen von Frankreich

20-06-2008

Zum 6. Lauf des Porsche Mobil1 Supercup geht es für Schnabl Engineering nach Magny Cours. Auf dem französischen Kurs werden Jiri Janak und Ersatzfahrer Kaita Sawa im Team an den Start gehen, da Stammfahrer Darryl O'Young in Zuhai im Einsatz ist.

Nach einer vierwöchigen Pause, durch die beiden 24 Stunden-Rennen Nürburgring und Le Mans, geht es nun weiter mit dem schnellen Markenpokal. Die 420 PS starken Porsche 911 GT3 Cup sind zu Gast beim Formel 1 GP von Frankreich - mitten im Herzen der Grande Nation, ca. 250 Kilometer südlich von Paris.

Die 4,411 Kilometer lange Strecke verfügt über nicht so große Möglichkeiten des Überholens, aber über interessante und schnelle Schikanen, die den Reiz des Rennens ausmachen. Das Butzbacher Team um Chef Sven Schnabl kennt den Kurs vom letzten Jahr und durch Testfahrten.

Los geht es am Freitagnachmittag mit dem Freien Training ab 16.45 Uhr. Das Zeittraining zur Bestimmung der Startaufstellungen wird am Samstag, ab 12.25 Uhr, abgehalten. Das Rennen dann am Sonntagmorgen.


Die Fernsehsender „Premiere" und „Eurosport 2" zeigen das Rennen in Magny-Cours am Sonntag (22. Juni) in voller Länge aber zeitversetzt. Die Übertragung auf „Eurosport 2" beginnt um 13.15 Uhr, „Premiere" strahlt den Lauf ab 16.30 Uhr aus. Zusätzlich bringt „Eurosport" am Sonntagabend eine Zusammenfassung in der Sendung „Motorsports Weekend".


Zeitplan Porsche Supercup Magny Cours (F)
Freitag, 20. Juni 2008

16.45 - 17.30 Uhr Porsche Supercup Freies Training

Samstag, 21. Juni 2008

12.25 - 13.10 Porsche Supercup Qualifying

Sonntag, 22. Juni 2008
11.35 - 12.20 Uhr Porsche Supercup Rennen

Zurück