News

PSC: Schnabl Engineering mit Hardt und O’Young in Valencia

22-08-2008

Eine Premiere erlebt der Porsche Mobil1 Supercup am kommenden Wochenende (22. bis 24. August 2008) bei seinem 10. Lauf der Meisterschaft. Im Rahmen des Formel 1 GP wird es am heutigen Freitag zum ersten Mal am Hafen von Valencia um Zeiten gehen.

Das Butzbacher Team Schnabl Engineering wird erneut mit Jörg Hardt und Darryl O'Young an den Start gehen. „Es wird ein sicherlich ein besonderer Flair sein, auf diesem Stadtkurs direkt am ehemaligen America's Cup Hafen dabei zu sein", so Teamchef Sven Schnabl.

Zwar könnte man sicherlich auf die Idee kommen, die neue Strecke von Valencia mit Monaco zu vergleichen, doch der 5,440 Kilometer lange Kurs mit seinen langen Passagen am Wasser entlang ist extrem schnell mit seinen 25 Kurven und hat auch weite, moderne Auslaufzonen, die für große Sicherheit sorgen.

Das Schnabl-Duo Jörg Hardt und Darryl O'Young wird das Freie Training nutzen, um wichtige Erkenntnisse zu sammeln, damit man beim samstäglichen Qualifying eine gute Startposition herausfahren kann.

Die Fernsehsender „Premiere" und „Eurosport" übertragen das Rennen auf dem neuen Stadtkurs von Valencia am Sonntag (24. August 2008) live ab 11.40 Uhr. Zusätzlich bringt „Eurosport" am Sonntagabend eine Zusammenfassung in der Sendung „Motorsports Weekend".

Zeitplan Porsche Supercup Valencia (E)
Freitag, 22. August 2008

16.45 - 17.20 Uhr Porsche Supercup Freies Training

Samstag, 23. August 2008
12.25 - 13.10 Uhr Porsche Supercup Qualifying

Sonntag, 24. August 2008
11.45 - 12.20 Uhr Porsche Supercup Rennen

Zurück