News

PCC:Gute Mannschaftsleistung der Schnabl Engineering Piloten

28-07-2008

Einen durchaus erfreulichen Verlauf für das Team Schnabl Engineering nahm das Wochenende zum 7. Lauf des Porsche Carrera Cup auf dem Nürburgring. Während Jiri Janak mit seinem Porsche GT3 erneut in die Top-10 der 30 Cup-Piloten vorstoßen konnte, sicherte sich Hannes Plesse auf der Traditionsstrecke in der Eifel mit Platz 14 seine ersten Punkte im Porsche Carrera Cup.

"Wirklich zufrieden bin ich heute nicht", resümierte Jiri Janak am Samstag nach dem Zeittraining. „Wir haben zwar den Sprung in den zweiten Abschnitt des Qualifyings geschafft, aber dann ist es mir nicht gelungen, alle drei Sektoren perfekt aneinander zu reihen", so der Tscheche, der sich mehr als Startplatz 15 für das Rennen am Sonntag erhofft hatte. „Dennoch bin ich zuversichtlich, denn in den Sitzungen zuvor lief es besser für mich und ich bin mir sicher, dass wir für die Renndistanz ein gutes Setup erarbeitet haben."

Am Sonntag hatte der 24-Jährige allerdings mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: Schon am Vormittag klagte der Schnabl Engineering Pilot über starke Übelkeit und bis kurz vor dem Start war fraglich, ob Jiri Janak überhaupt am Rennen würde teilnehmen können. Der Tscheche entschied sich für einen Start und fuhr ein großartiges Rennen. Bis zur letzten Runde konnte er sich auf die siebte Position vorarbeiten, musste sich auf den letzten Metern jedoch dem Druck seiner Hinterleute beugen und kam schließlich als Neunter völlig entkräftet ins Ziel.

"Endlich hat es funktioniert. Ich freue mich sehr über meine ersten Punkte im Porsche Carrera Cup", zeigte sich Hannes Plesse nach dem Rennen auf der 3,629 Kilometer langen Kurzanbindung des Nürburgrings erleichtert. Mit einer soliden und fehlerfreien Leistung hatte sich der 24-Jährige zuvor von Startplatz 26 bis in die Punkteränge auf Platz 14 vorarbeiten können. „Allerdings war es ein schwieriges Rennen, denn es war heute brutal heiß im Auto. Nachdem es gestern im Qualifying noch nicht sonderlich gut für mich lief, bin ich heute natürlich zufrieden. Anfangs war es schwierig, aber dann ging's immer besser und ich konnte viele Plätze gutmachen. An diesem Wochenende hatte ich endlich einmal das Glück auf meiner Seite. Ich hoffe, das bleibt auch in den restlichen Rennen so", zeigte sich Hannes Plesse mit dem Wochenende in der Eifel zufrieden.

"Vor der Leistung von Jiri Janak ziehe ich meinen Hut", so Sven Schnabl. „Er war durch den Magen-Darm-Infekt extrem geschwächt und wir wussten nicht, ob er das Rennen überhaupt würde zu Ende fahren können. Nach dem Rennen war Jiri dermaßen angeschlagen, dass er ins Krankenhaus nach Adenau gebracht werden musste. Gott sei Dank ist er mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung", so der Teamchef. „Auch Hannes Plesse ist heute ein großartiges Rennen gefahren, ich freue mich sehr, dass er seine ersten Punkte holen konnte. Wir haben heute ein anderes Setup an seinem Auto ausprobiert, was offensichtlich funktioniert hat."

Rennen Porsche Carrera Cup (Nürburgring, 27.07.08)
1. Jan Seyffarth SMS Seyffarth-Motorsport 36:01.983
2. Martin Ragginger UPS Porsche Junior Team + 8.023
3. Marco Holzer UPS Porsche Junior Team + 8.297
4. Robert Renauer Farnbacher Racing + 11.936
5. Lance Arnold David Mamerow Racing + 20.212
6. Patrick Huisman Hermes attempto Racing + 22.553
7. René Rast MRS Team + 22.924
8. Thomas Jäger ONLINE LEASING RT + 23.316
9. Jiri Janak Schnabl Engineering + 24.248
10. Mario Josten MRS Team + 25.355
11. Chris Mamerow Mamerow Racing + 32.922
12. Robert Lukas SMS Seyffarth-Motorsport + 36.526
13. Ivan Jacoma MS Racing + 43.004
14. Hannes Plesse Schnabl Engineering + 44.958
15. Tim Buijs Eichin Racing + 45.745
16. Niclas Kentenich Farnbacher Racing + 1:21.092
17. Oleg Kesselman Micanek Motorsport + 1:28.023
18. Philipp Wlazik Hermes attempto Racing + 4 Rd.
19. Christian Abt tolimit + 4 Rd.
20. Carl Carlsson-Olov ARAXA RACING + 4 Rd.
21. Andzej Dzikevic Land Motorsport + 6 Rd.
Nicht gewertet
- Jörg Hardt Herberth Motorsport
- Uwe Alzen Herberth Motorsport
- Jiri Micanek Micanek Motorsport
- Mike Verschuur Eichin Racing
- Patrick Hirsch Land Motorsport
- Christian Engelhart tolimit
- Florian Stoll MS Racing
- Florian Scholze ONLINE LEASING RT
- Nicolas Armindo ARAXA RACING

Zurück