News

PCC: Frühes Aus für Jiri Janak in Zandvoort

14-07-2008

Für die Mannschaft von Schnabl Engineering und ihren Piloten Jiri Janak nahm der Sonntag zum 6. Lauf des Porsche Carrera Cup im niederländischen Zandvoort einen enttäuschenden Verlauf. Vor knapp 50.0000 Zuschauern musste der Tscheche sein Rennen auf dem 4.307 Kilometer langen Dünenkurs bereits nach der ersten Runde beenden. Mehr Glück hingegen hatte Hannes Plesse, der trotz schwierigster Bedingungen seinen Porsche als 19. ins Ziel brachte.

"Es ist kaum zu glauben, irgendwie scheint mir der Kurs von Zandvoort kein Glück zu bringen. Im vergangenen Jahr bin ich bis zur ersten Ecke gekommen, dieses Mal war mein Rennen nur wenige Kurven weiter zu Ende", zeigte sich Jiri Janak nach seinem Ausfall enttäuscht. „Wir sind trotz der nassen Fahrbahn alle auf Trockenreifen ins Rennen gestartet und irgendwie ist der vor mir fahrende Philipp Wlazik wohl nicht mit den schwierigen Bedingungen zurecht gekommen. Er kam ins trudeln, drehte sich und ich konnte nicht mehr ausweichen", schilderte der Schnabl Engineering Pilot seinen Ausfallgrund.

Dabei war der Tscheche am Samstag nach Platz 12 im Qualifying noch zuversichtlich. „Das wäre heute noch viel schneller gegangen, leider haben die ständigen Gelbphasen und später der Regen einen besseren Startplatz verhindert." Für die nächsten Rennen erhofft sich der 24-Jährige das Ende seiner Pechsträhne. „Am Auto hat's nicht gelegen. Wir hatten ein richtig gutes Setup ausgearbeitet, ich muss nun einfach mal ein Rennen ohne Probleme erwischen, dann bin ich mir sicher, passt auch das Resultat."


Hannes Plesse, im zweiten von Schnabl Engineering eingesetzten Porsche GT3 Cup, konnte sich vor allem am Freitag gut in Szene setzen. „In der ersten Sitzung hatte ich noch ein paar Probleme, aber am Nachmittag lief es richtig gut für mich. Platz 16 hört sich zwar nicht besonders doll an, aber in meiner schnellen Runde hatte ich einen Fehler, der mich mindestens 3/10 Sekunden gekostet hat. Mein Auto ist also für das Qualifying gut vorbereitet", zeigte er sich zuversichtlich. Am Samstag machten eine lange Gelbphase und später einsetzender Regen seine Hoffnungen allerdings zunichte. Von Startplatz 26 ins Rennen gegangen, erwischte der 24Jährige zunächst einen verhaltenen Beginn. „Mit den Slicks auf nasser Fahrbahn bin ich vorsichtig zu Werke gegangen, am Ende hat's dann leider nur noch zu Rang 19 gereicht", so Hannes Plesse.

"Ich war sehr zuversichtlich, dass wir die Heimreise mit einem guten Ergebnis hätten antreten können, und dann passiert so was", war Sven Schnabl nach dem Rennen enttäuscht. „Das Qualifying war ein Glücksspiel. Durch die vielen Gelbphasen und den später einsetzenden Regen sind wir nur sieben Runden auf der Strecke gewesen und trotzdem war Jiri Janak Zwölfter", so der Teamchef und weiter: „Im Rennen klebt uns aber nach wie vor das Pech an den Stiefeln. Ich hoffe, dass wir für den Rest der Saison endlich einmal einen Sonntag so zu Ende bringen können, wie wir uns das vorstellen."

Rennen Porsche Carrera Cup (Zandvoort, 13.07.08)
1. Jan Seyffarth SMS Seyffarth-Motorsport 28:31.417
2. Chris Mamerow Mamerow Racing + 7.962
3. René Rast MRS Team + 11.774
4. Uwe Alzen Herberth Motorsport + 13.752
5. Jörg Hardt Herberth Motorsport + 13.965
6. Marco Holzer UPS Porsche Junior Team + 16.174
7. Martin Ragginger UPS Porsche Junior Team + 19.900
8. Christian Abt tolimit + 27.413
9. Patrick Huisman Hermes attempto Racing + 29.497
10. Mario Josten MRS Team + 30.860
11. Christian Engelhart tolimit + 31.620
12. Niclas Kentenich Farnbacher Racing + 38.241
13. Florian Stoll MS Racing + 41.105
14. Tim Buijs Eichin Racing + 44.702
15. Patrick Hirsch Land Motorsport + 51.555
16. Robert Renauer Farnbacher Racing + 51.776
17. Robert Lukas SMS Seyffarth-Motorsport + 55.454
18. Pascal Kochem Mamerow Racing + 56.060
19. Hannes Plesse Schnabl Engineering + 1:02.057
20. Thomas Jäger ONLINE LEASING RT + 1:03.854
21. Ivan Jacoma MS Racing + 1:05.094
22. Andzej Dzikevic Land Motorsport + 1:25.801
23. Jiri Micanek Micanek Motorsport + 1:51.289
24. Nicolas Armindo ARAXA RACING + 1 Rd.
25. Oleg Kesselman Micanek Motorsport + 1 Rd.
26. Florian Scholze ONLINE LEASING RT + 1 Rd.
27. Carl Carlsson-Olov ARAXA RACING + 2 Rd.
- Philipp Wlazik Hermes attempto Racing
- Jiri Janak Schnabl Engineering
- Mike Verschuur Eichin Racing

Zurück